gurbaksh-chahal

Der umstrittene CEO und Multimillionär von Gravitiy4 Gurbaksh Chahal hat sein Angebot von mehreren hundert Millionen fr Tradedoubler zurückgezogen. Der Grund für die Absage liegt an einem hochrangigen Tradedoubler Vertreter.

Erst kürzlich wurde vermeldet, dass Gravity4 Tradedoubler ein Angebot in Höhe von zunächst ca. 300 Millionen SEK (30 Millionen Euro) zum Kauf gemacht hat. Das Angebot wurde dann in weiteren Gesprächen auf fast 540 Millionen SEK (54 Millionen Euro) verdoppelt.

Jetzt wurde das Angebot von Gravity’s CEO Gurbaksh Chahal wieder zurückgezogen. Als Grund wird angeführt, dass ein Mitglied des Tradedoubler Boards pessimistisch die Absichten von Gravity kommentiert hat. Hatte doch Gravity erst kurz zuvor ein Angebot für rocket Fuel von über 350 Millionen US$ gemacht, welches ebenfalls abgewiesen wurde.

Gravity4 und Tradedoubler – Warum?

Aus Sicht von Gurbaksh Chahal hätte der Deal mit Gravity4 und Tradedoubler beiden Unternehmen geholfen. Ziel war es aus Sicht von Gurbaksh Chahal Tradedoublers Assets wie Kunden & Daten so zu nutzen um diese in deren Cloud Marketing Software einzubinden und so zu versilbern, und auf der anderen Seite wäre es für Gravity der Marketintritt in Europa gewesen. Mit dieser Kooperation hätte laut Gurbaksh Chahal, Gravity4 Tradedoubler helfen können, dass momentane Geschäft stärker auf neue Geschäftsfelder auszuweiten.

Hat Gravity4 Tradedoubler ausreichend bewertet?

Das Unternehmen Tradedoubler aber nur mit 540 Millionen SEK zu bewerten ist aus unserer Sicht jedoch unrealistisch. Auch wenn die Affiliate Branche momentan nicht mehr am wachsen ist, und Tradedoubler in den letzten Jahren zu kämpfen hatte, muss ein Unternehmen dieser Größe, mit diesen internationalen Kunden weitaus höher bewertet werden.

Wer ist Gurbaksh Chahal:

Der 32 Multimillionär ist eine polarisierende Person in der AdTech-Szene. In diesem Jahr macht Gurbaksh Chahal eher Schalgzeilen durch sexuelle Belästigung und Diskriminierung als durch Erfolge im AdTech-Geschäft. Gurbaksh Chahal war einer der Gründer von RadiumOne und hat es dadurch zum Millionär geschafft. Jedoch wurde Gurbaksh von seinem Posten nach einer Verurteilung auf Bewährung seines Postens enthoben und aus der Firma geschmissen. Mehr zu diesem Thema können Sie bei Business Insider lesen.

Keine News mehr verpassen!
Jetzt zum AFFILIATEMAKETING.DE Newsletter anmelden!

NO COMMENTS

Leave a Reply